• 09.09.2017
  • 16:11 Uhr

Hurrikan „Irma“: Was passiert mit den Tieren?

Auch die müssen geschützt werden.

Mitarbeiter des Cayo Guillermo Dolphinariums bereiten Delfine auf ihren Transport vor.

Der Palm Beach Zoo in Florida rüstet sich vor Monster-Hurrikan „Irma“ und bringt seine tierischen Bewohner in Sicherheit.

Beispielsweise dutzende Flamingos:

 

 

Dieser Affe muss sich aber erst noch an die neue Unterkunft gewöhnen:

 

 

Auf Kuba wurde ein Delfinarium evakuiert. Die sechs Meeressäuger wurden auf der Insel Cayo Guillermo in fechte Tücher gewickelt und per Hubschrauber aus der Gefahrenzone gebracht. Sie werden vorübergehend in einem Schwimmbecken untergebracht und von Tierärzten betreut.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.