• 05.06.2018
  • 22:47 Uhr

Ein „Huh!“ für die Gleichberechtigung

In Island sorgt ein neues Gesetz für Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen für Schlagzeilen. Unser Reporter Max Kell hat sich das für euch vor Ort angeschaut!

Für viele Frauen in Deutschland ist der Einsatz für die Familie immer noch häufig mit Karriereknick und Teilzeitfalle verbunden. Die Folge: weniger Einkommen, weniger Rente. Ganz anders in Island. Wenn es um Gleichstellung geht, gilt das Land als vorbildlich.

Wenn Frauen beispielweise im Büro arbeiten, dann können sie nun sicher sein, dass ihre männlichen Kollegen nicht mehr verdienen, nur weil sie Männer sind. Sogar die Nationalmannschaften sind von dem neuen Gesetz betroffen. Denn Frauen-  und Männerteam, beide spielen 90 Minuten, also gibt’s vom Verband das gleiche Geld.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close