• 20.06.2018
  • 08:36 Uhr

Dreijährige über Nacht im überhitzten Auto vergessen

Mutter rief am nächsten Morgen sogar noch die Polizei.

Polizeifoto von Casey Dyan Keller (33).

Wie so etwas passieren kann, ist eigentlich kaum nachvollziehbar. Besonders dreist ist auch der Versuch der 33-Jährigen Mutter aus Sanford im US-Bundesstaat Florida ihren groben Fehler zu vertuschen. Jetzt sitzt sie im Gefängnis.

Aber der Reihe nach:

Casey Dyan Keller wollte bereits am Samstagabend eigentlich nur mal kurz in den Schnapsladen. Ob sie bereits davor Alkohol getrunken hatte, ist nicht bekannt. Mit ihren drei Kindern zog sie los, ließ die Jüngste (3) allein im Auto zurück.

Während ihr Wagen auf einem Parkplatz stehen blieb, ging Keller mit den anderen beiden Kids zurück nach Hause. Erst am nächsten Morgen fiel ihr auf, dass etwas nicht stimmte. Doch anstatt sofort zu ihrer Tochter zu eilen, rief die 33-Jährige die Polizei. Mit einer Lüge wollte sie Vertuschen, dass sie ihre Aufsichtspflicht so dermaßen verletzt hatte. Den Beamten erzählte sie, der Wagen sei gestohlen worden.

Die Polizisten fanden das Auto schließlich dort, wo Keller es zuletzt abgestellt hatte. Ohne Beschädigungen und Einbruchsspuren. Darin das völlig überhitzte Kind, das sich längst in kritischem Zustand befand. Die Dreijährige musste so schnell wie möglich ins Krankenhaus.

Casey Dyan Keller sitzt nun im Gefängnis – wegen Kindesmisshandlung. Während die Kleine noch immer im Krankenhaus liegt, kümmern sich Verwandte um die anderen beiden Kinder.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close