• 07.11.2016
  • 16:25 Uhr

Frau mit Baby-Koala on Tour

Bei einer Verkehrskontrolle staunte die australische Polizei nicht schlecht.

Diesen kuscheligen Begleiter fand die australische Polizei bei einer Durchsuchung.

Ein Fundstück der besonderen Art haben Polizisten im australischen Brisbane gemacht: Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten die Beamten bei einer 50-Jährigen einen Baby-Koala. Die Polizisten wollten die Frau ursprünglich wegen mehrerer anderer Vergehen in Gewahrsam nehmen. Als sie die Frau dann fragten, ob sie wichtige Gegenstände abzugeben habe, zeigte sie ihnen einen Rucksack mit dem Beuteltier.

 

weltweit_brisbane_koala_3_07112016

 

Die 50-Jährige gab an, den etwa sechs Monate alten Koala am Abend zuvor an einer Straße gefunden zu haben. Sie wollte sich um das Tier kümmern. Die Polizei übergab den kleinen Koala an eine Tierschutzorganisation – nicht ohne vorher aber noch Erinnerungsfotos zu machen.

 

weltweit_brisbane_koala_2_07112016

 

Die Tierschutzorganisation RSPCA gab ihm den Namen Alfred. Er sei zwar etwas dehydriert, aber ansonsten wohlauf gewesen. Laut der Tierschutzorganisation sollen Wildtiere in einer Notsituation nicht selbst aufgenommen werden, sondern in einer entsprechenden Auffangstation abgegeben werden.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.