• 11.04.2018
  • 15:28 Uhr

Flugzeugabsturz in Algerien – mindestens 257 Tote

An Bord waren Militärs und deren Familien.

Beim Absturz eines Militärflugzeuges in Algerien sind dem Verteidigungsministerium des Landes zufolge mindestens 257 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien neben den Insassen auch zehn Crew-Mitglieder.

Die Transportmaschine vom Typ Iljuschin war am Mittwoch Medienberichten zufolge nahe der Hauptstadt Algier abgestürzt. Den Angaben zufolge stürzte die Maschine russischer Bauart kurz nach dem Start in der Provinz Blida im Norden des Landes ab. Die Absturzursache war zunächst unklar.

 

 

Auch die Nachrichtenagentur APS bestätigte den Unfall etwa 30 Kilometer südlich von Algier nahe der Luftwaffenbasis Boufarik.

Fernsehbilder zeigten Flugzeugteile, aus denen Rauch stieg, und Rettungswagen auf einem Feld.

 

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close