• 04.06.2018
  • 17:04 Uhr

Tom Cruise stürzt sich in 7.000 Meter Tiefe

Tom Cruise wäre nicht Tom Cruise, würde er nicht nach wie vor jeden seiner Stunts selbst machen wollen. Für die Dreharbeiten zu „Mission: Impossible 6 – Fallout“, schoss er jetzt aber den Vogel ab.  Er absolvierte einen sogenannten HALO-Sprung (High Altitude Low Opening), bei dem er sich aus einem Militärflugzeug über 7.600 Meter in die Tiefe stürzt. Der Fallschirm öffnet sich dabei erst 600 Meter über dem Boden.

Der sechste Teil des Actionsfilms kommt im Sommer in die Kinos. Den Halo-Sprung des 55-jährigen Cruise seht ihr jetzt schon im Video.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close