• 14.04.2018
  • 10:44 Uhr

Davor fürchtet sich Emily Blunt

Mit diesem Geständnis überrascht uns die Schauspielerin.

Die britische Schauspielerin Emily Blunt.

Die britische Schauspielerin Emily Blunt, die aktuell in dem Horrorthriller „A Quiet Place“ zu sehen ist, fürchtet sich doch tatsächlich selbst bei solchen Filmen – besonders wenn Kinder darin vorkommen. „Alle Arten von Filmen, in denen Kindern etwas Schreckliches passiert, kann ich mir nicht angucken.“ Das liege vor allem daran, dass sie selbst zweifache Mutter sei. „Ich glaube, emotional ist man dann noch anfälliger als vorher“, sagte die 35-Jährige, „aber bei diesem Film hat mir das geholfen.“

 

 

In „A Quiet Place“ spielen Blunt und ihr Ehemann John Krasinski (38) ein Elternpaar, das seine Kinder vor todbringenden Aliens beschützen muss. Zu allem Überfluss ist Blunt in ihrer Rolle hochschwanger und bringt trotz der Bedrohung ein Kind zur Welt. „Ich verstehe, warum im Publikum alle ihre Beine verschränkt haben“, scherzte sie. „Das ist schon sehr unbehaglich zu sehen.“

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close