• 16.05.2018
  • 11:17 Uhr

Kristen Stewart hat keine Lust auf…

...die High-Heel-Pflicht auf dem roten Teppich in Cannes.

Schauspielerin Kristen Stewart macht eben das, worauf sie Bock hat. Bei den Filmfestspielen in Cannes hat die 27-Jährige auf dem roten Teppich nach dem Posieren für die Kameras plötzlich die High-Heels ausgezogen. Dann ging’s total bequem barfuß die Treppen hoch. Echt coole Aktion.

Aber da steckt tatsächlich mehr dahinter:

Kristen protestierte damit gegen das unausgesprochene Gebot, dass Frauen auf dem roten Teppich immer hohe Schuhe tragen müssen.

Ihr Motto: „Wenn sie die Jungs nicht bitten, Absätze und ein Kleid zu tragen, dann können sie mich auch nicht fragen!“ Das hatte sie in einem Interview mit dem „The Hollywood Reporter“ gesagt und sich über die Ungerechtigkeit geärgert.

Schon zu Beginn der Filmfestspiele protestierten Jury-Präsidentin Cate Blanchett und die Regisseurin Agnès Varda auf dem rotten Teppich mit 82 anderen Frauen. Auch sie forderten damit die Chancengleichheit in der Filmbranche.

  • 13.05.2018
  • 14:11 Uhr

82 Frauen…

...fordern in Cannes die Chancengleichheit in der Filmbranche.

Es ist schon ein eindrucksvoller Marsch über den roten Teppich von Cannes. Rund um die Top-Schauspielerin und Jury-Präsidentin Cate Blanchett haben sich über achtzig Frauen zusammen gefunden, um die völlige Gleichbehandlung von Frauen in der Filmbranche zu fordern.

„Wir fordern unsere Regierungen und unsere Staatsgewalten auf, die Gesetze für Einkommensgleichheit anzuwenden,“ so Blanchett. Außerdem sollten alle Positionen in der Filmbranche für Frauen geöffnet werden.

 

 

Bisher haben bei den Filmfestspielen in Cannes 71 Männer die „goldene Palme“ gewonnen und nur zwei Frauen. Die Regisseurin Jane Campion 1993 für ihren Film „Das Piano“ und die französische Regisseurin Agnès Varda erhielt 2015 eine „Ehren-Palme“. Immerhin: In diesem Jahr haben die Frauen in der Jury die Mehrheit, mit fünf zu vier.

#metoo

Der Protest der 82 Frauen in Cannes steht außerdem im Zeichen der #metoo-Debatte, um sexuelle Übergriffe in der Filmbranche. Rund hundert Vorwürfe gegen Hollywood-Produzent Harvey Weinstein waren unter anderem aus Frankreich gekommen. Mehrere Belästigungen sollen sich zu Festspielzeiten in Cannes ereignet haben.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close