• 07.09.2017
  • 13:28 Uhr

Das ist die wohl grimmigste Katze der Welt

Und leider hat sie allen Grund dazu.

Shamo auf dem Schoß einer Tierheim-Betreuerin.

Warum soll es Tieren anders gehen als uns Menschen? Wir alle brauche gute Freunde, eine Familie und zwischendurch auch mal eine Schulter zum Anlehnen. Shamo, so der Name dieser Katze, träumt davon. Denn sie lebt seit über einem Jahr in einem Tierheim in Tokio. Bisher hat sich niemand gefunden, der Shamo ein neues Zuhause geben möchte. Und das könnte an ihrem bösen Blick liegen.

 

Shamo hat mittlerweile ihre eigene Tierheim-Webseite und wird im Netz wegen ihres bösen Blicks gehypt. Die Katze macht insziwschen schon der „echten“ Grumpy-Cat Konkurrenz. Viele teilen sie bei Twitter. Und da wird deutlich, Shamo kann auch anders und ist eigentlich ein ganz liebevolles Tier. Wer wird bei diesen großen Augen denn nicht schwach?

 

 

Und selbst wenn Shamo mal wieder grimmig durch die Gegend schaut, erinnern wir uns daran: Auch wir haben nicht immer einen guten Tag. Wir jedenfalls hoffen, dass auch diese „Grumpy-Cat“ schnell ein liebesvolles Heim finden wird.

 

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close