• 06.09.2017
  • 16:36 Uhr

Dieses Tinder-Date lief wirklich beschissen

Eine Frau muss ihr Geschäft erledigen – am Ende muss die Feuerwehr anrücken.

Das kennen wir doch alle! Das erste Date steht an, man möchte unbedingt alles richtig machen und dann passiert doch was total Peinliches. Was einer jungen Frau in Großbritannien jetzt passiert ist, toppt jede nur erdenkliche Dating-Panne.

Aber erstmal von vorne: Student Liam Smith aus Bristol verabredet sich mit einem Mädel, das er beim Datingportal Tinder kennengelernt hatte. Sie gehen ins Restaurant. Beide verstehen sich direkt so gut, dass sie beschließen, mit einer Flasche Rotwein im Gepäck zu Liam nach Hause zu ziehen. Dort nimmt das Übel dann seinen Lauf.

Die Britin muss für ein großes Geschäft auf die Toilette, was an sich schon unangenehm genug ist. Als auch noch die Toilettenspülung streikt, wird die junge Frau panisch: Sie wickelt ihr Werk in Klopapier ein und will es aus dem Fenster werfen.

 

tinderfail

 

Und jetzt wird es ganz bitter. Denn Liams Fenster entspricht keinem Standardfenster, sondern verfügt über eine doppelte Verglasung. Und so fällt das pikante Päckchen genau zwischen die beiden Fensterscheiben. OHHH SHIT!

 

Tinderfail2

 

„Sie hatte diesen panischen Gesichtsausdruck und erzählte mir, was sie getan hatte“, erzählte der Student in einem Radiointerview. Sein Date versucht daraufhin das Fäkaltütchen aus dem Spalt zu fischen und zwar kopfüber durch das angekippte Fenster. Es passiert, was passieren muss: Die junge Frau bleibt stecken.

 

Tinderfail3

 

Und die Feuerwehr muss anrücken.

 

Tinderfail4

 

Die Helfer befreien die junge Frau. Eins von Liams Fenstern geht dabei zu Bruch. Um nicht auf den Kosten von 300 Pfund (umgerechnet knapp 350 Euro) sitzen zu bleiben, startete der Student eine Spendenkampagne auf GoFundMe. Dort erzählt er von seinem mehr als kuriosen Tindertreffen. Die Identität seine Dates hält er allerdings geheim. Ganz Gentlemen-like!

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.