• 07.06.2017
  • 06:12 Uhr

Nervenkitzel am Eiffelturm

Adrenalinjunkies springen 122 Meter in die Tiefe.

Der Eiffelturm in Paris ist eine der Sehenswürdigkeiten für Touristen. Von der Spitze aus hat man einen fantastischen Blick über die französische Hauptstadt. Aber wer kann von sich behaupten, von Paris‘ Wahrzeichen Nummer 1 heruntergesprungen zu sein?

 

 

Eine 800 Meter Seilbahn macht das jetzt möglich. Aus 122 Metern stürzen sich täglich Hunderte gutgesicherte Mutige in die Tiefe und können bei ihrer knapp einminütigen Fahrt eine traumhafte Sicht genießen. Anlass für die Aktion ist das Tennisturnier „French Open“, das allerdings nur noch bis zum 11. Juni läuft.  Den Sprung gibt es dafür gratis!

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.