• 06.06.2017
  • 16:12 Uhr

Bosz wird neuer BVB-Coach

Die Dortmunder haben den Niederländer für die nächsten zwei Jahre verpflichtet.

Fußballbundesligist Borussia Dortmund hat am Dienstagnachmittag den 53-jährigen Peter Bosz als neuen Cheftrainer der Mannschaft vorgestellt. Seinen bisherigen Co-Trainer Hendrie Krüzen bringt er gleich mit.

„Von dem Moment an, an dem wir in die Gespräche mit Peter Bosz eingestiegen sind, hatten wir ein sehr, sehr gutes Gefühl.“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in einer Pressekonferenz. Der wollte sich heute zu dem Konflikt mit Ex-Trainer Thomas Tuchel nicht mehr äußern. „Das Thema ist abgeschlossen.“

 

 

Bosz kommt vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam und wollte dort zunächst eigentlich auch bleiben. Ein massiver Streit im Trainerstab führte allerdings zu einem vorzeitigen Abschied. Denn auch bei Ajax hatte Bosz einen Vertrag bis zum Sommer 2019. Unter der Leitung des 53-Jährigen erreichte der Verein das Finale der Europa-League, verlor dann aber 0:2 gegen Manchester United.

Als Trainernachfolger bei Ajax Amsterdam ist offenbar der Ex-Leverkusener Roger Schmidt im Gespräch.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close