• 28.11.2017
  • 06:17 Uhr

So werden die Hunde in NYC „geparkt“

Dank dieser Boxen kann Herrchen in Ruhe shoppen gehen.

Beim Gassi gehen kurz in den Shop springen, doch da drin sind keine Hunde erlaubt? In New York kann man seinen Hund kurz „parken“, mit sogenannten „Dogparker“ Boxen.

Die Idee scheint zur passenden Zeit zu kommen. In deutschen Großstädten werden täglich bis zu fünf Hunde gestohlen, meistens vor Geschäften. Tierfreunde sehen die „Dog Parker“ eher kritisch.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close