• 28.11.2017
  • 06:17 Uhr

So werden die Hunde in NYC „geparkt“

Dank dieser Boxen kann Herrchen in Ruhe shoppen gehen.

Beim Gassi gehen kurz in den Shop springen, doch da drin sind keine Hunde erlaubt? In New York kann man seinen Hund kurz „parken“, mit sogenannten „Dogparker“ Boxen.

Die Idee scheint zur passenden Zeit zu kommen. In deutschen Großstädten werden täglich bis zu fünf Hunde gestohlen, meistens vor Geschäften. Tierfreunde sehen die „Dog Parker“ eher kritisch.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.