• 27.11.2017
  • 08:47 Uhr

Applaus bitte: „Miss Universe“

Demi-Leigh Nel-Peters (22) aus Südafrika ist seit letzter Nacht die schönste Frau der Welt.

Demi-Leigh Nel-Peters (22) aus Südafrika ist die schönste Frau des Universums.

Sie ist nicht nur wunderschön, sie hat auch eine Botschaft. Und diese Kombination macht Demi-Leigh Nel-Peters aus Sedgefield definitiv zu einer würdigen Miss Universe. Am Abend wurde sie im Planet-Hollywood-Resort in Las Vegas gekürt und hat sich zuvor gegen 91 Frauen aus der ganzen Welt durchgesetzt.

 

 

Als die Jury ihren Namen rief, liefen der 22-Jährigen die Tränen über die Wangen. Und genauso emotional wurde auch ihre Dankesrede, die über die übliche Freudenarie hinausging. Ihren Titel und die damit verbundene Bekanntheit will sie nutzen, um sich im Kampf gegen Aids stark zu machen.

„Aids ist in meinem Land Südafrika ein sehr großes Problem„, sagte sie. „Ich hoffe, dass ich darauf aufmerksam machen kann.“

Schon länger engagiert sie sich für Frauen in ihrer Heimat, baute einen Selbstverteidigungs-Programm mit auf. Und auch während gestern nutzte sie mehrfach die Präsenz für politische Botschaften in anderen Bereichen, prangerte unter anderem die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern im Job an. Die neue Miss Universe schloss vor kurzem ihr Studium in Business Management ab.

 

Clean face, clean hair ! Best feeling in the world! 💃🏻🎉😁

A post shared by Miss South Africa 2017 (@demileighnp) on

 

Deutschland war bei der Miss-Wahl bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Sophia Koch (20) aus Halle ging demnach leider leer aus. Zweite Siegerin des Abends wurde Laura Gonzales aus Kolumbien, gefolgt von Davina Bennet aus Jamaica auf dem dritten Platz. Zum ersten Mal waren bei der Wahl zur Miss Universe auch Frauen aus Laos, Nepal und Kambodscha dabei.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.