• 05.08.2017
  • 13:07 Uhr

Video: Toni Cornell (12) singt für ihren toten Vater…

…und Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington.

Toni Cornell sang Leonard Cohens "Hallelujah".

Knapp drei Monate nach dem Tod von US-Sänger Chris Cornell (52) rührt dessen zwölfjährige Tochter mit diesem Auftritt zu Tränen!

 

 

In der US-Fernsehshow „Good Morning America“ singt Toni Leonard Cohens „Hallelujah“ – begleitet wird sie dabei von Ryan Tedder, dem Sänger von „OneRepublic“. Vielen Zuschauern kommen bei dem Auftritt die Tränen.

Der Audioslave- und Soundgarden-Frontmann Cornell hatte sich Mitte Mai das Leben genommen. Sein Musikerkumpel Chester Bennington von Linkin Park hatte genau den Song auf Cornells Beerdigung gespielt und sich am 20. Juli ebenfalls das Leben genommen. Benningtons Suizid fiel mit dem Geburtstag Cornells zusammen, der an diesem Tag 53 Jahre alt geworden wäre.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.