• 05.03.2017
  • 14:44 Uhr

Joy Denalane geht zurück zu ihren Wurzeln

Sie ist zurück: Nach sechs Jahren bringt die Sängerin ein neues Album heraus.

„Gleisdreieck“ heißt die Platte – benannt nach der Berliner Gegend, in der sie aufgewachsen ist. „Zwischen Schutt und Schienen, Schotter und Ruinen.“ Ein Ort, an dem sich Joy sicher fühlte. „Die Basis, von der aus ich ins Leben gegangen bin“ sagt die 43-Jährige.

Zugleich habe die Wahl dieses Namens aber auch etwas sehr Poetisches. „Gleisdreieck ist ein Ort der Möglichkeiten, der Begegnungen, der Abschiede. Eine Gabelung, an der man sich auch im Leben immer wieder befindet.“

All das vereint das neue Album: Denalane geht zurück zu ihren Wurzeln, beschreibt Erfahrungen und blickt in die Zukunft – voller Freude. Unser Reporter Marc Chmiel hat sie zum Interview getroffen.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.