• 25.06.2018
  • 19:55 Uhr

„Chester war wie ein Bruder für mich“

In unserem Interview spricht Linkin-Park-Sänger Mike Shinoda offen wie nie über den Tod von Chester Bennington.

Mike Shinoda hat eine harte Zeit hinter sich. Der Linkin-Park-Sänger verlor vor fast einem Jahr seinen Bandkollegen und besten Freund Chester Bennington. Nach dessen Selbstmord war für Mike eine Welt zusammengebrochen.

Den Abschied von seinem Freund hat der 41-Jährige jetzt auf einem Solo-Album verarbeitet. Und will seinen Fans die Botschaft senden: positiv bleiben! Unser Reporter Marc Chmiel hat mit Mike Shinoda gesprochen.

 

Wenn auch du Selbstmord-Gedanken hast, kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222. Wie ihr eine Depression erkennen könnt und wo ihr Hilfe bekommt, erfahrt ihr HIER!

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close