• 07.08.2017
  • 16:22 Uhr

Kultserie „Friends“ mit schwarzer Besetzung

Mit dem Musikvideo zu "Moonlight" sendet Rapper Jay-Z eine klare Message.

Regie führte bei dem Video Alan Yang.

Ziemlich cleverer Kerl, dieser Jay-Z. Der Rapper hat am Freitag sein neues Musikvideo zu „Moonlight“ veröffentlicht. Und das sorgt für Aufsehen!

In dem Clip wird die Kultserie „Friends“ nachgespielt

Der Unterschied zum Original: Es sind ausschließlich nur schwarze Darsteller dabei. Darunter Issa Rae (spielt Rachel), Tessa Thompson (Monica), Jerrod Carmichael (Ross), Keith Stanfield (Chandler), Lil Rel Howery (Joey) und Tiffany Haddish (Pheobe).

Jay-Z möchte klares Zeichen setzen

Denn bei der Original-Serie haben damals keine Schwarzen und keine Latinos mitgemacht. Außerdem soll das eine Anspielung auf den ersten Film sein, der mit einer schwarzen Besetzung einen Oscar gewann. Jay-Z‘ Appell: Jede Herkunft und jede Sexualität sollten respektiert werden.

 

 

Der Song „Moonlight“ ist aus dem neuem Album „4:44“ des Rappers. Das ganze Video ist zunächst nur bei Tidal zu sehen. Später dann auch auf anderen Streaming-Diensten.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.