• 07.08.2017
  • 16:22 Uhr

Kultserie „Friends“ mit schwarzer Besetzung

Mit dem Musikvideo zu "Moonlight" sendet Rapper Jay-Z eine klare Message.

Regie führte bei dem Video Alan Yang.

Ziemlich cleverer Kerl, dieser Jay-Z. Der Rapper hat am Freitag sein neues Musikvideo zu „Moonlight“ veröffentlicht. Und das sorgt für Aufsehen!

In dem Clip wird die Kultserie „Friends“ nachgespielt

Der Unterschied zum Original: Es sind ausschließlich nur schwarze Darsteller dabei. Darunter Issa Rae (spielt Rachel), Tessa Thompson (Monica), Jerrod Carmichael (Ross), Keith Stanfield (Chandler), Lil Rel Howery (Joey) und Tiffany Haddish (Pheobe).

Jay-Z möchte klares Zeichen setzen

Denn bei der Original-Serie haben damals keine Schwarzen und keine Latinos mitgemacht. Außerdem soll das eine Anspielung auf den ersten Film sein, der mit einer schwarzen Besetzung einen Oscar gewann. Jay-Z‘ Appell: Jede Herkunft und jede Sexualität sollten respektiert werden.

 

 

Der Song „Moonlight“ ist aus dem neuem Album „4:44“ des Rappers. Das ganze Video ist zunächst nur bei Tidal zu sehen. Später dann auch auf anderen Streaming-Diensten.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close