• 03.10.2017
  • 07:57 Uhr

Comeback der Pussycat Dolls?

2009 trennte sich die Band aufgrund eines erbitterten Zickenkrieges.

Sind sie bald wieder vereint?

Die Fans warten seit Jahren darauf, dass die Mitglieder der berühmten Girlband Pussycat Dolls wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Die Band trennte sich 2009 nach unzähligen musikalischen Erfolgen. Bisher hörte man aber karrieretechnisch nur etwas von Sängerin Nicole Scherzinger. Die ist immerhin als Sängerin, Schauspielerin und Jurorin der britischen Version der Castingshow „X-Factor“ unterwegs. Das könnte sich jetzt aber ändern. Angeblich planen die Pussycat Dolls ein Comeback.

In den letzten Jahren hätte es immer wieder Gespräche über eine Reunion gegeben. Jetzt soll es offenbar für alle Mädels der richtige Zeitpunkt sein. Das behauptet zumindest ein Insider. „Die Mädchen spüren, dass die Zeit reif ist, die Vergangenheit ruhen zu lassen und alle Differenzen, die sie hatten, beiseite zu legen“, sagte er der „Sun“.

Sie seien „aufgeregt“ wieder zusammen zu arbeiten und aufzutreten.

Scherzinger und ihre Bandkolleginnen Ashley Roberts, Jessica Suta, Kimberly Wyatt und Melody Thornton sollen sich in der Vergangenheit immer wieder gestritten haben bis schlussendlich aufgrund des Zickenterrors die Zusammenarbeit ein Ende fand.

Eine wird allerdings nicht beim Comeback dabei sein. Carmit Bacher lästerte 2012 öffentlich über Nicole Scherzinger. Sie habe versucht, die anderen zu dominieren, lautete ihr Vorwurf.

Die Kätzchen wollen nun offenbar ihre vergangenen Hits feiern und den Fans auch neue Songs liefern. Allerdings sei noch nicht sicher, ob sie eine ganze Tour oder nur ein paar Auftritte bestreiten werden.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.