• 14.07.2018
  • 19:26 Uhr

„God is a woman“: Sechs bizarre Momente in Ariana Grandes neuem Video

Eine nackte Ariana Grande ist nicht der einzige Hingucker in diesem Video.

Vor zwei Tagen veröffentlichte  Ariana Grande die nächste Single-Auskopplung aus ihrem kommenden Album „Sweetener.“ Jetzt folgte auch das Video zu dem Song und da lohnt es sich ganz genau hinzugucken. In den Lyrics geht es um „sexuelles Empowerment von Frauen und dass Frauen wirklich alles sind und dass das Universum in uns liegt.“ Diese Philosophie lebt Arie in ihrem Video aus, in teils etwas bizarren Szenen, die auch Raum für Interpretationen lassen.

 

1. Ariana Grande räkelt sich nackig in einer lila-violetten Flüssigkeit. Das ist ja an sich schon spektakulär genug. Doch das Muster des farbigen Gewässers wird den einen oder anderen aber vielleicht auch an eine erogene Zone erinnern.

 

 

2. Diese Szene ist auch eine Erleuchtung der etwas anderen Art

 

 

3. Verärgerte weiße Männer in zwergengröße regen sich über die übergroße Ariana Grande auf.

 

 

5. In einer Skizzenversion wächst der 25-jährigen aus Blumen ein riesiger Babybauch. Moment mal, hat sich der Superstar nicht gerade frisch verlobt? Will sie uns damit etwas sagen?

 

 

6. Otterähnliche Tiere die aus dem Boden kommen und plötzlich schreien wie am Spieß. Wir haben absolut keinen Schimmer was das bedeuten könnte, ist aber sehenswert (ab 1:36)

 

 

Aries Botschaft ist auf jeden Fall klar: Gott ist eine Frau und hat die Macht in der Hand, ähm oder vermittelt sie mit ihrem Körper. Schon das Teaserbilder sorgte bei einigen Usern für Kritik. So viel Freizügigkeit im Namen Gottes finden nicht alle gut. Eine Reduzierung der Frau auf ihr Sexappeal wohl auch nicht.

 

 

Für Gesprächsstoff und jede Menge Klicks sorgt das Video auf jeden Fall. In weniger als 24 Stunden knackte die Sängerin schon die 10 Millionen Marke. Hier gibt’s das Video nochmal in voller Länge:

 

 

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close