• 16.07.2017
  • 16:06 Uhr

„Aladdin“-Verfilmung: Will Smith ist dabei

Die Hauptrolle wird Schauspieler Mena Massoud übernehmen.

US-Schauspieler Will Smith wird den Flaschengeist "Dschinni" in der Neuverfilmung des Disneyklassikers spielen.

Die Disney-Filmstudios haben jetzt ihre Hollywood-Starbesetzung für die Verfilmung des Märchenklassikers „Aladdin“ bekannt gegeben.

Der gebürtige Ägypter Mena Massoud (bekannt aus der TV-Serie „Jack Ryan“) wird die Hauptrolle des berühmten Straßenjungen mit seiner Wunderlampe spielen. Die englische Schauspielerin Naomi Scott („Power Rangers“) wird die Rolle der Prinzessin Jasmin verkörpern. Inszeniert wird die berühmte Geschichte von „Sherlock Holmes“-Regisseur Guy Ritchie.

Die Dreharbeiten sollen im August in London beginnen, wie das Filmblatt „Hollywood Reporter“ berichtet. Das Zeichentrickmärchen feierte schon im Jahr 1992 einen Riesenerfolg. Robbie Williams (starb 2014) gab damals dem Flaschengeist Dschinni seine Stimme.

Diese Rolle wird in der Realverfilmung des Märchenklassikers übrigens kein Geringerer als Will Smith verkörpern.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.