• 19.08.2017
  • 19:00 Uhr

Traurige Zahlen am Welt-Orang-Utan-Tag

So könnt auch ihr die Menschenaffen schützen.

Zum offiziellen Welt-Orang-Utan-Tag gibt es leider nicht so gute Nachrichten. Denn die Menschenaffen sind vom Aussterben bedroht. Ihr Lebensraum ist in den letzten 30 Jahren fast um die Hälfte geschrumpft. Der WWF schätzt die Zahl der Orang-Utans auf Borneo auf nur noch 54.000 und rund 14.600 auf Sumatra.

Auch wir können etwas tun, um die Menschenaffen zu schützen. Zum Beispiel: indem wir die Nachfrage nach Palmöl und Papier senken.

Palmöl steckt in Süßwaren und Fertigprodukten, aber auch in Biodiesel und Futter für Rinder, Schweine und Geflügel. Ob die Produkte, die ihr kauft, das Pflanzenöl enthalten, könnt ihr auch ganz bequem mithilfe von Apps herausfinden. Wie in unserem Beispiel: CodeCheck.

Wie diese App funktionieren soll, erklärt euch unsere Reporterin Gizem Schumann im Video.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.