• 15.01.2018
  • 20:04 Uhr

„Snus“ das Aufputschmittel der Sportler

In Deutschland ist der Import des Tabaks zwar verboten, der Konsum ist jedoch legal.

In kleinen Päckchen verpackt, bekommt man den nikotinhaltigen Trend-Tabak, der sich „Snus“ nennt.

Während  anderer Tabak üblicherweise geraucht wird, wird „Snus“ direkt unter die Lippe gelegt. So ist es unauffällig, hat aber gleichzeitig eine extreme aufputschende Wirkung. Das macht Snus gerade für Fußballer attraktiv und wird in der Sportszene inzwischen akzeptiert. Dabei ist das Aufputschmittel nicht ganz ungefährlich.

Unserer Reporterin Julia hat einen  Ex-Fußballer getroffen, der „Snus“ sogar verkaufte. Welche Folgen das Aufputschmittel haben kann, erfahrt ihr im Video.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.