• 30.06.2016
  • 07:14 Uhr

Proteste gegen Billigmode in Berlin

Unsere Reporterin Gizem Schumann hat sich unter die Demonstranten gemischt.

Auch Youtuber Julian aka Jarow ist unter den Demonstranten.

Billigmode ist ja schon ziemlich lange heftig umstritten. Denn was billig ist, wird auch billig produziert. Und das heißt für die Arbeiter in Fabriken in Asien und sonstwo auf der Welt oft: Schreckliche Arbeitsbedingungen. Nur, damit Menschen in reichen Industrieländern möglichst oft was Neues zum Anziehen kriegen. Die Qualität der Klamotten ist ja eher so… na ja… Aber viele Käufer stört das nicht – wenn die Klamotten durch sind, und das sind sie oft ganz fix, werden sie einfach weggeschmissen. Kostet ja fast nix.

Genau dagegen hat der Handwerksverband in Berlin am Mittwoch aber protestiert. Klare Botschaft vor der Primarkfiliale am Alexanderplatz: Masse ist ganz und gar nicht Klasse.

 

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close