• 11.01.2018
  • 16:26 Uhr

Mit Pipi auf IKEA-Katalog zum Mega-Rabatt

Mit einer skurrilen Werbeaktion will der schwedische Möbelriese Schwangere locken.

Frauen sollen auf den dafür vorgesehenen Streifen im unteren Teil der Anzeige pinkeln.

Es klingt absurd, ist aber tatsächlich wahr. Der schwedische Möbelhändler IKEA hat einen neuen Katalog veröffentlicht, der ein ganz besonderes Gimmick  beinhaltet: einen Schwangerschaftstest. Das weibliche Geschlecht wird dabei aufgefordert, auf eine Katalogseite zu pinkeln.

Dies soll sich insbesondere für Schwangere auszahlen. Warum? Sollte der Test positiv ausfallen, erscheint dort ein Rabatt für ein Kinderbett. „Auf diese Werbung zu pinkeln könnte dein Leben ändern“, heißt es in dem Werbespot.

 

 

Hinter der abgefahrenen Werbekampagne steckt die berühmte Werbeagentur Åkestam Holst aus Stockholm. Alle Damen, die jetzt lieber zu IKEA als zur Apotheke gehen wollen, müssen wir enttäuschen. Die Werbeaktion beschränkt sich bislang ausschließlich auf Schweden.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.