• 09.05.2018
  • 11:58 Uhr

„Brausepaul“ fasziniert Hamburg

Wie das Elefantenbaby zum ersten Mal die Außenwelt erkundet.

Es ist schon ziemlich komisch, das erste Mal unter der Sonne den Rüssel in die Luft zu strecken. Die Geräusche, die Menschen und die Gerüche – alles ist noch unfassbar aufregend. „Brausepaul“, wie ihn die Pfleger des Tierparks in Hagenbeck liebevoll nennen, erkundet seine kleine Welt.

 

 

„Mit drei Tagen schon vor die Tür, das hat er nur dem schönen Wetter zu verdanken. Sonst hätte er noch ein bisschen drinnen sitzen müssen“, sagte Tierarzt Michael Flügger dem NDR.

Das Elefantenjunge kam am Samstag zur Welt, wiegt 100 Kilogramm und ist etwas einen Meter hoch. Der Kleine hielt sich zunächst nur in der Elefantenhalle auf, die für Besucher geschlossen werden kann, wenn „Brausepaul“ Ruhe braucht.  Auch für Elefantenmama Shila ist der Spaziergang mit dem Kleinen eine aufregende Sache. Denn es ist ihr erster Nachwuchs.

In den kommenden Wochen soll „Brausepaul“ dann auch seinen richtigen Namen bekommen.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close