• 07.07.2018
  • 10:02 Uhr

Wellness statt Watutinki

So genießen die Nationalspieler und andere WM-Stars ihren Urlaub.

Toni Kroos hatte da wohl so eine Vorahnung. Kaum in Russland angekommen, sagte der Nationalspieler über das wenig geliebte deutsche Mannschaftshotel in Watutinki: „Es ist absolut okay – und so ist dann die Vorfreude auf einen möglichen Urlaub noch höher, wenn man es sich wieder selbst aussuchen kann.“

So ganz freiwillig verlief die Urlaubsplanung der DFB-Stars dann zwar bekanntlich nicht. Dennoch veröffentlichen einige mittlerweile Eindrücke aus der unverhofften Freizeit. Und auch die Fußballer anderer WM-Teams regenerieren längst am Pool.

 

 

Unsere Nummer 1 Manuel Neuer vermisst zwar die Weltmeisterschaft, genießt aber die Zeit mit seiner Frau Nina. Und die 24-Jährige überrascht ihren Liebsten mit einer süßen Liebeserklärung:

 

 

Als einer der ersten machte Mesut Özil den Abflug. Gebeutelt von der massiven Kritik wegen seiner Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, schrieb er, er brauche erst einmal Zeit, das Erlebte zu verarbeiten.

 

 

Ein paar Tage später dann zeigte der 29-Jährige sich zusammen mit Freundin Amine Gülse am Meer:

 

 

Eine Botschaft der Liebe sendete auch Kevin Trapp, wie ihr euch im VIDEO anschauen könnt. Die frohe Kunde: Der 27-Jährige und das brasilianische Model Izabel Goulart (33) werden heiraten. Die beiden hatten es sich nach dem WM-Aus auf Capri gut gehen lassen.

Über die frühe Auszeit der Spieler dürfte sich der kleine Sohn von Mats und Cathy Hummels gefreut haben. Ein Bild, das Cathy Hummels Ende Juni auf Instagram stellte, zeigt die Familie entspannt am Ufer eines Sees.

 

My world 🌎 – ❤️!

A post shared by Cathy Hummels (@catherinyyy) on

 

Bernd Leno hatte schon deutlich früher Zeit, sich zu erholen. Der Keeper war von Joachim Löw aus dem vorläufigen WM-Kader gestrichen worden.

 

Holidays🏝☀️🍹

A post shared by Bernd Leno (@berndleno1) on

 

Torhüterkollege Marc-André ter Stegen, lange im Rennen als Deutschlands Nummer eins, musste auf seine Auszeit etwas länger warten. Vor ein paar Tagen grüßte der Barça-Keeper von unterwegs:

 

 

Während sich die Deutschen nach ihrem persönlichen WM-Ende also eher nachdenklich geben und den Rückhalt ihrer Liebsten suchen, flogen einige Isländer erstmal zum Feiern in die USA. Rurik Gislason, der neue Social-Media-Star vom SV Sandhausen, zeigte in einer Instagram-Story Fotos vom Urlaub in Dubai:

 

Last day in Dubai. Time to go home and see my family!

A post shared by Rurik Gislason (@rurikgislason) on

 

Zum „Huh is huh“ gehört dabei auch ein aufblasbarer Flamingo am Pool.

 

Always nice to come here!

A post shared by Rurik Gislason (@rurikgislason) on

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close