• 10.01.2017
  • 20:07 Uhr

Erst verschwunden, dann schwer verletzt

Die 21-jährige Maria war fünf Tage untergetaucht, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen einer möglichen Entführung.

Was ist zwischen dem 2. und 7. Januar passiert? Dieser Frage geht die Rostocker Polizei nach. Fünf Tage war die 21-Jährige Maria verschwunden. Dann tauchte sie mit einer gebrochenen Augenhöhle wieder auf. Was passiert ist, kann oder will sie aber nicht sagen. Doch die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Freiheitsberaubung – also einer möglichen Entführung.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close