• 10.07.2018
  • 17:21 Uhr

Frontal gegen Baum: Auto setzt selbst Notruf ab

Durch das installierte "Connected Drive" konnte der Fahrer gerettet werden.

An Bord des Autos war auch ein Hund.

Am späten Montagabend ist es in Rastede in Niedersachsen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 39-Jähriger fuhr mit seinem Auto gegen einen Baum und wurde anschließend über die Fahrbahn in den gegenüberliegenden Graben geschleudert. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Auch sein Hund war mit an Bord.

Das Leben von Hund und Besitzer wurde dann offensichtlich dank der modernen Technik des Autos gerettet. Das „Connected Drive“-System des BMW sendete einen Notruf mit den GPS-Daten des Fahrzeugs bei der Leitstelle ab.

Trotz der schweren Verletzung des Fahrers konnte so der Rettungswagen gerade noch rechtzeitig vor Ort sein. Hund und Besitzer wurden mit schwerem Gerät aus dem Auto geschnitten. Der Mann kam ins Krankenhaus, der Hund wurde einem Tierarzt übergeben.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close