• 07.12.2017
  • 08:20 Uhr

Gaffer behindern Einsatz nach schwerem Unfall

Auf der A20 bei Greifswald wurden bei einem Massen-Crash sechs Menschen verletzt.

Nach einer Massenkarambolage auf der A20 bei Greifwald störten Schaulustige die schwierigen Rettungsarbeiten. Ein mit mehreren Tonnen Dünger beladener Lkw war nach einem Reifenplatzer in den Gegenverkehr geraten und umgekippt.

Dünger trat aus und verwandelte die Straße in eine Rutschbahn.  Ein weiterer Lkw und sechs Autos krachten in die Unfallstelle. Der 57-jährige Fahrer des Unglücks-Lkws wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Auch der andere Brummifahrer (46) zog sich schwere Verletzungen zu, vier weitere Unfallopfer trugen leichte Verletzungen davon.

Wegen der Gaffer mussten laut Polizei zusätzliche Sicherheitskräfte eingesetzt werden.

Aufgrund umfangreicher Aufräumarbeiten blieb die Autobahn in der Nacht in beide Richtungen für mehrere Stunden gesperrt. Erst am Morgen konnte die Strecke – bei gedrosselter Geschwindigkeit – wieder freigegeben werden.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close