• 26.01.2018
  • 22:59 Uhr

„Endlich Klartext!“ gewinnt Deutschen Fernsehpreis

Der große RTL II Politiker-Check zur Bundestagswahl wurde in der Kategorie "Beste Information" ausgezeichnet.

Im Kölner Palladium wurde zum 19. Mal der Deutsche Fernsehpreis verliehen. In der Kategorie „Beste Information“ konnte sich das kurz vor der Bundestagswahl 2017 ausgestrahlte und von doclights GmbH Büro Berlin produzierte Format „Endlich Klartext! – Der große RTL II Politiker-Check“ durchsetzen. Der Jubel im RTL II-Headquarter in München war im Moment der Bekanntgabe ähnlich groß, wie in der Berliner Redaktion der RTL II News.

 

 

Entgegengenommen wurde der Preis dort von Chefredakteur Matthias Walter. „Das ist eine große Ehre, gerade in der Kategorie ‚Beste Information‘ ausgezeichnet zu werden. Und es ist für mein Team und mich eine wunderbare Bestätigung unserer Strategie. Entgegen dem Markttrend haben wir 2017 zur Bundestagswahl unser Informationsprogramm massiv ausgeweitet. RTL II hat so viele kreative Sendereihen, Formate und Tools angeboten wie noch nie zu einer Wahl – und dass das belohnt wird, ist ein wunderbares Zeichen.“

 

 

Auf den Zahn gefühlt

In „Endlich Klartext!“ fühlte Kabarettist Abdelkarim Politikern von sechs Parteien auf den Zahn. Gemeinsam mit ihm begaben sie sich auf eine Reise mit unbekanntem Ziel und trafen auf Menschen, die unmittelbar betroffen wären, wenn die jeweilige Partei ihre Wahlkampfforderungen und Programme durchsetzen würde. Diesen Menschen und dem Kabarettisten mussten die Politprofis Rede und Antwort stehen – und gerieten teils ordentlich ins Schlingern.

 

Deutscher Fernsehpreis 2018,dpa
Abdelkarim zeigt stolz den Deutschen Fernsehpreis.

 

Natürlich ist auch Gastgeber Abdelkarim stolz auf diese Auszeichnung: „Ich hätte nicht gedacht, dass sich die Freude über die Nominierung noch steigern lässt. Großartig. Ich bedanke mich bei allen Bürgern und Politikern fürs Mitmachen, bei doclights und RTL II für die sehr grandiose Zusammenarbeit und vor allem für das unbegründete Vertrauen in den Marokkaner.“

HIER könnt ihr die erste Folge von „Endlich Klartext!“ mit Jens Spahn (CDU), Lencke Steiner (FDP) und  Leif-Erik Holm (AfD) noch einmal sehen.

Und HIER findet ihr die zweite Ausgabe mit Sahra Wagenknecht (Die Linke), Kerstin Andreae (Die Grünen) und Karl Lauterbach (SPD).

Ins Rennen ging „Endlich Klartext!“ übrigens gegen „Fahrbereitschaft“ vom RBB mit Jörg Thadeusz und „Volksvertreter“ auf ZDFneo mit Jo Schück.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close