• 10.01.2018
  • 15:12 Uhr

VIDEO: Wenn Helfer angegriffen werden

Die Attacken auf Feuerwehr- und Rettungskräfte steigen. Betroffene berichten in einem neuen Video davon.

 

 

Wir sind von hinten gewürgt worden

 

Einer der erschreckenden Sätze aus dem neuen Kampagnenvideo „Respekt? Ja, Bitte!“ der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft. Denn gesagt hat ihn ein Feuerwehrmann, der im Einsatz war. Jemand, der nur helfen will, der seinen Job macht.

Die Angriffe auf Feuerwehrleute und Rettungskräfte steigen an. Das eigentlich Selbstverständliche – dass man die unterstützt, die helfen wollen – gilt offenbar nicht mehr: Sie werden beschimpft, geschlagen, geschubst und im Einsatz behindert. Im Video kommen nun Einsatzkräfte zu Wort, erzählen von ihren Erlebnissen im Dienst:

 

 

Dass es keine Einzelfälle sind, belegt eine Studie der Universität Bonn:  Rund 1.700 Einsatzkräfte wurden befragt: Jeder Helfer erlebt durchschnittlich gut drei Übergriffe pro Jahr. Der Film soll zum Nachdenken anregen, damit man sich, auch in Stress-Situationen wie einem Stau nach einem Unfall, richtig gegenüber Einsatzkräften verhält. Er wird für vier Wochen in bayrischen Kinos im Vorprogramm gezeigt.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.