• 04.10.2017
  • 08:31 Uhr

Raserunfall: Junger Porschefahrer verliert Kontrolle

Der Wagen brach durch die Leitplanke und überschlug sich mehrfach.

Das Wrack eines Porsche 911 Carrera 4 GTS Sportwagens liegt neben der A4.

Auf der A4 bei Weimar in Thüringen ist es in der Nacht zu einem schweren Raserunfall gekommen. Ein 23-Jähriger war mit seinem Porsche 911 Carrera 4 GTS auf der regennassen Autobahn zu schnell gefahren. Er durchbrach die Leitplanke, überschlug sich mehrmals und landete auf der unter der Brücke liegenden Landstraße.

Beide Insassen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Er und sein Beifahrer wurden schwer verletzt. Der Wagen erlitt einen Totalschaden, der auf rund 125.000 Euro geschätzt wird.

Nach ersten Erkenntnissen soll der Tacho des Porsche bei 300 stehen geblieben sein. Die Männer waren zuvor auf dem Nürburgring gefahren. Beide Spuren der A4 mussten über mehrere Stunden gesperrt werden.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.