• 19.06.2017
  • 19:41 Uhr

Wer sind die U-Bahn-Schläger?

Die Berliner Polizei sucht vier junge Männer, die Touristen verprügelt haben sollen.

Die Berliner Polizei sucht diese Männer - sie sollen zwei junge Schweizer angegriffen haben.

Wieder einmal bittet die Berliner Polizei mit Fotos aus Überwachungskameras um Mithilfe. Die abgebildeten vier Männer werden wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht.

 

Was wird ihnen vorgeworfen?

Die Tat liegt schon ein paar Monate zurück. Es war am 16. Dezember 2016, als die Männer aus einer 10-köpfigen Gruppe heraus zwei schweizer Austauschschüler angegriffen haben sollen. Das passierte nach 21 Uhr in der Skalitzer Str., nahe dem U-Bahnhof „Schlesisches Tor“. Die Opfer wurden geschlagen und getreten. Die Gesuchten sollen ihre Knie immer wieder in Rücken, Bauch und Gesicht der Jugendlichen gerammt haben. Danach flüchteten sie. Die Schweizer wurden leicht verletzt.

Die Hintergründe sind unklar

Die Verdächtigen sollen aber wohl bereits im U-Bahnhof die Schweizer gesehen und bemerkt haben, dass diese französisch sprachen. Sie beleidigten sie ebenfalls in französischer Sprache.

Die Gesuchten werden wie folgt beschrieben:

  • südländisches Aussehen
  • zwischen 15 bis 18 Jahre alt
  • deutschsprachig

 

Hinweise nimmt die Polizei in Berlin-Kreuzberg entgegen, unter der Telefonnummer: 030/4664-573100.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.