• 10.08.2018
  • 07:11 Uhr

Chaos und Zugausfälle – Unwetter über Deutschland

Auch heute sind die Helfer mit den Aufräumarbeiten nach den teils heftigen Gewittern beschäftigt.

Abkühlung: Ja, gerne! Diese Erfrischung war dann aber teilweise doch zu viel des Guten. Gewittertief „Nadine“ brachte Orkanböen, Hagel und Starkregen – besonders im Norden, wo man teilweise die Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte.

In der Altmark in Sachsen-Anhalt rissen Stromleitungen, Laster hielten dem Sturm nicht stand und stürzten um. Genauso wie zahlreiche Bäume.

In Hamburg wurden zwei Jugendliche von so einem getroffen und kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Orkanböen brachten Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern – insbesondere an der Nordseeküste.

Großes Glück dagegen in Bremen: Hier stürzte das Baugerüst an einer Kirche ein, direkt auf ein Straßencafé. Verletzt wurde hier niemand.

Mit einem Schock kamen die Autofahrer im Raum Osnabrück davon, als ein Tornado hier durchfegte. Etwa 40 Bäume fielen auf einer Länge von nur 500 Metern um. Und das ist auch heute noch vielerorts das Problem. Denn wegen der Aufräumarbeiten kommt es im Bahn- und Zugverkehr vor allem im Norden zu Ausfällen und Verspätungen.

Die ICE-Trassen Hannover-Hamburg-Kiel, Bremen-Hamburg sowie Osnabrück-Löhne sind noch immer gesperrt. Züge werden oftmals umgeleitet. Infos zu Streckensperrungen, Verspätungen und Zugausfällen findet ihr HIER.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close