• 01.11.2017
  • 20:12 Uhr

„Kommt bloß nicht zu uns!“

In einem offenen Brief warnen Eurowings-Mitarbeiter die Ex-Air-Berliner zu ihrer Airline zu wechseln.

Seit heute sind mehrere hundert Piloten und Flugbegleiter der Air Berlin frei gestellt und hoffen natürlich, bei der Lufthansa-Tochter Eurowings einen Job zu bekommen. Doch in einem offenen, aber anonymen Brief raten Eurowings-Mitarbeiter jetzt davon ab. Die Zustände bei ihrem Arbeitgeber wären einfach zu schlecht. Die Geschäftsführung weist die Vorwürfe zurück. Worum es im einzelnen geht, erfahrt Ihr im Video.

  • 12.10.2017
  • 15:17 Uhr

Lufthansa unterschreibt Kaufvertrag für Air Berlin

Ein stabiler Betrieb ist in sechs bis neun Monaten zu erwarten.

Das Paket beinhalte die Air-Berlin-Tochter Niki, die Luftfahrtgesellschaft Walter und einige weitere Kurzstreckenmaschinen.

Die Lufthansa zahlt für die Übernahme großer Teile der insolventen Air Berlin voraussichtlich etwa 210 Millionen Euro. Das teilte Air Berlin heute mit. Der Preis könne aber noch angepasst werden, wenn der Kaufvertrag vollzogen wird. Die Lufthansa übernimmt demnach die Tochtergesellschaften Niki und Luftfahrtgesellschaft Walter mit zusammen 1.300 Beschäftigten sowie 20 weitere Flugzeuge der Air Berlin.

Die Ticketpreise sollen allerdings nicht erhöht werden: „Denn der Wettbewerb wird sich in Europa und auch weltweit verschärfen“, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr der „Rheinischen Post“. „Wir gehen von weiter sinkenden Preisen aus.“ Er kündigte zugleich ein Angebot an, „um im Ausland gestrandeten Passagieren der Air Berlin die Heimreise zu einem fairen Preis anzubieten, sofern wir die Kapazitäten dafür haben“. Seit 25. September ist bekannt, dass die Fluggesellschaft alle Langstreckenflüge am 15. Oktober einstellt. Generell wird Air Berlin voraussichtlich ab Ende Oktober nicht mehr unter eigener Flugnummer fliegen.

Weiter Verhandlungen mit Easyjet

Nach früheren Aussagen der Air Berlin interessiert sich Easyjet für 27 bis 30 Mittelstreckenflugzeuge. Spohr sprach von 20 bis 30 Flugzeugen, die Easyjet in Berlin und Düsseldorf stationieren wolle. Mit der britischen Fluggesellschaft konnte sich bisher aber nicht über einen Verkauf geeinigt werden.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.