• 11.07.2018
  • 08:22 Uhr

Brandenburg: Suff-Fahrt kostet 16-Jährige das Leben

Sie wurde aus dem Auto geschleudert und war sofort tot.

Fahrer verletzt, Beifahrerin tot: In der Gemeinde Roskow ereignete sich vergangene Nacht dieser furchtbare Crash.

Die Suff-Fahrt eines 20-Jährigen und seiner 16-Jährigen Beifahrerin hat in der vergangenen Nacht im brandenburgischen Roskow ein schlimmes Ende genommen.

Der 20-jährige Autofahrer fuhr offenbar viel zu schnell in die Ortschaft ein. Auf nasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen drei massive Bäume am Straßenrand.

Nach Erkenntnissen der Polizei saß der 20-Jährige mit über 1,0 Promille am Steuer. Die Beifahrerseite des Ford Kombis wurde aufgerissen. Dabei wurde die 16-Jährige aus dem Auto geschleudert und war sofort tot.

Der Aufprall war so heftig, dass sich das Auto komplett um einen Baumstamm gebogen hat. Der 20-Jährige kam mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Er war zuvor schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

© 2018 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern unter anderem die Bereitstellung unserer Dienste und helfen uns bei der Ausspielung von redaktionellen und werblichen Inhalten sowie der Analyse des Nutzerverhaltens. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos zum Datenschutz

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close