• 20.03.2017
  • 09:58 Uhr

Fahranfänger baut Unfall – fünf Menschen schwer verletzt

Der Motorblock wurde beim Aufprall herausgerissen und flog über die Fahrbahn.

Unter den Schwerverletzten ist auch ein 12-jähriges Kind.

Fünf Schwerverletzte bei Unfall auf der A31 bei Gescher/Coesfeld (Nordrhein-Westfalen): Ein Fahranfänger (18) hatte aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Kleinwagen prallte erst gegen die rechte Leichtplanke, schleuderte in die Mittelschutzplanke und kam dann auf der Mitte der Fahrbahn zum Stehen.

Ein dahinter fahrender 44 Jahre alter Mann, der mit zwei Erwachsenen und einem Kind (12) unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und knallte mit hoher Geschwindigkeit in den Unfallwagen.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Crash teilweise in mehrere Teile zerrissen, ein Motorblock flog auf die Fahrbahn. Ersthelfer und Rettungskräfte befreiten die Eingeklemmten aus den völlig zerstörten Wracks. Alle fünf Unfallbeteiligten wurden mit schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Fahrbahn konnte aufgrund des Trümmerfeldes erst am frühen Morgen wieder freigegeben werden.

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.