• 17.06.2017
  • 11:01 Uhr

Die Polizei in Berlin sucht nach einem mutmaßlichen U-Bahn-Schläger

Der Täter soll mehreren Fahrgästen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Die Polizei sucht nach einem Mann, der in der U6 brutal auf einen Fahrgast eingeprügelt hat.

Die Polizei in Berlin sucht mithilfe von veröffentlichten Bildern nach einem Mann, der am Donnerstag im Bezirk Tempelhof brutal auf einen anderen Mann eingeprügelt haben soll.

In einem Wagen der U-Bahnlinie 6 am U-Bahnhof Kaiserin-Augusta-Allee soll der Verdächtige erst grundlos einen 44-Jährigen angespuckt haben. Dann schlug er ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Durch die Wucht der Schläge verlor das Opfer sein Handy, das der Schläger dann aufgehoben und gestohlen hat.

Kurz vorher soll der selbe Täter bereits einen anderen Fahrgast in der U-Bahn körperlich angegriffen und verletzt haben – ebenfalls mit Faustschlägen ins Gesicht.

Der Gesuchte soll ungefähr zwischen 25 und 35 Jahre alt sein, wird als schlank beschrieben, mit einem Dreitage-Bart und einem „Boxer“-Haarschnitt. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle Kapuzenjacke.

 

Mit veröffentlichten Bildern sucht die Polizei in Berlin nach einem Schläger.
Die Polizei Berlin sucht nach diesem mutmaßlichen Schläger.

Hinweise nimmt der Abschnitt 44 in der Götzstraße 18 in Berlin-Tempelhof unter der Telefonnummer (030) 4664-444619 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

 

 

© 2017 RTL II News | Alle Rechte vorbehalten.