Airbus A380 schlingert bei seiner Landung in Düsseldorf wegen starker Seitenwinde wild umher

Der Anflug dieser Emirates-Maschine auf den Flughafen Düsseldorf verlangte dem Piloten alles ab.

Orkan „Xavier" zog am Donnerstag mit Windgeschwindigkeiten von über 130 Kilometer pro Stunde über Deutschland. Die heftigen Böen, die „Xavier" mit sich brachte, entwurzelten vielfach Bäume. Schwierige Bedingungen, die auch Piloten vor große Herausforderungen stellte.

Am Düsseldorfer Flughafen filmte „Cargospotter" Martin Bogdans die spektakuläre Landung eines Airbus A380 – dem derzeit größten Verkehrsflugzeug der Welt. Wild schlingert die Maschine beim Anflug hin und her und auch nach dem Aufsetzen zerren die Seitenwinde an dem Koloss, bis er schließlich zum Stehen kommt.

„Ich habe in den vergangenen Jahren Tausende Seitenwind-Landungen gefilmt, aber diese war wirklich außergewöhnlich", schreibt Bogdans auf YouTube. Der Emirates-Airbus aus Dubai landete übrigens mit nur sechs Minuten Verspätung – dank dieser starken Leistung der Crew!